FlashCups-Team holt 11 Weltrekorde bei der 4. German Open

Hochkonzentriert und energiegeladen stellten sich 22 Teammitglieder bei der diesjährigen German Open der nationalen und internationalen Konkurrenz. Die erhofften Rekorde ließen nicht lange auf sich warten.

Herausragende Einzelleistungen stackte erneut der 17-jähriger Kieler Yannick Zittlau. In allen 3 Disziplinen belegte er den ersten Platz und unterbot den jeweiligen Weltrekord, teilweise um bis zu 1 Sekunde.

Auch Moritz Eckstein und Jill Justin Claas, beide 15, konnten in ihrer Altersgruppe glänzen. Eckstein siegte in den Disziplinen 3-6-3 und Cycle. Class holte sich den Sieg im 3-3-3.

Josef Hiemann und Daniel Vogt, beide 19, bestachen in der Gruppe der 18-29-jährigen. Hiemann holte sich den Pokal in den Disziplinen 3-6-3 und Cycle, Vogt gewann den 3-3-3.

Bei den 30-39-jährigen überzeugte Donato Marro mit zwei 1. Plätzen, im Cycle und im 3-6-3. In dieser Disziplin sicherte sich Marro den Weltrekord.

Waldtraut Deutschmann ist im FC-Team der Garant für Erfolge bei den über 50-jährigen. Die 75-jährige aus Coburg gewann den Cycle(14,64) souverän mit 2 Sekunden Vorsprung und das gegen eine deutlich jüngere und stärkere Konkurrenz.

In der Gesamtwertung der Einzeldisziplinen (3-3-3; 3-6-3 und Cycle) liegen die 22 Sport Stacker mit dem Schweizer Team Play4You mit je 9 Weltrekorden gleich auf. Lediglich in den Doppeldisziplinen konnte das Duo Moritz Dudda und Thomas Borsdorf in der Gruppe der über 19-jährigen einen Weltrekord mehr einfahren. Auch Björn Höppner (FC-Team) sicherte sich mit seinem Doppelpartner Nicolaus Holzach den Weltrekord bei den über 12-jährigen.

„Insgesamt haben wir nach wie vor das stärkste Team weltweit" freut sich Sponsor Heiko Sehnert, Geschäftsführer der Flash Cups GmbH über die Erfolge.

Gleich 7 Sport Stacker durften sich vor dem Wochenende über die Aufnahme in das Flash Cups-Team freuen. (Vivien Kiyek(16), Anna-Lena Romanowski(14), Lara Geißler(16), Alexander Balz(17), Tobias Steglich(15), Moritz Eckstein(15), Yahya Schwarz(16) )

Die German Open der ISSF ist das einzige, offene und markenunabhängige Turnier für Sport Stacker in Deutschland. Hauptsponsor ist ebenfalls die Flash Cups GmbH.